Corona-Tests: Borchenerin kritisiert mangelnde Barrierefreiheit

Die zentrale Anlaufstelle für Corona-Verdachtsfälle auf dem Paderborner Alanbrooke-Gelände ist für Gehörlose nicht barrierefrei, sagt die Borchenerin Stefanie Schmidt. | © Besim Mazhiqi

Gehörlose sind dadurch gesundheitlichen Risiken ausgesetzt, sagt Stefanie Schmidt und fordert Maßnahmen. Der Kreis Paderborn verweist für Informationen auf die eigene Webpräsenz.

Paderborn. Der Zugriff auf verlässliche Informationen ist in diesen – vom Coronavirus bestimmten Tagen – von großer Bedeutung. Doch gerade für Menschen mit Einschränkungen kann die aktuelle Situation zu weiteren Belastungen führen. „Taube Menschen können nicht telefonieren und einfach einen Termin machen“, gibt Stefanie Schmidt ein Beispiel.

Die Borchenerin ist selbst gehörlos und kritisiert, dass das Prozedere an der Teststelle für Corona-Verdachtsfälle mehrere Telefonate voraussetzt. Barrierefreiheit sei so nicht gewährleistet. „Es werden sich keine Gedanken über Gehörlose gemacht.“ Diese seien dadurch einem gesundheitlichen Risiko ausgesetzt.

Sie werde in den vergangenen Tagen häufiger von Menschen kontaktiert, die sich aufgrund der aktuellen Situation überfordert fühlten. Schmidt zufolge müssten im Kreis Paderborn digitale Angebote ausgebaut werden, damit Gebärdensprachendolmetscher Informationen bereitstellen können. „Die Menschen fühlen sich momentan allein gelassen.“

Kreis informiert auf Webseite

Der Kreis Paderborn verweist darauf, dass alle relevanten Informationen zum Coronavirus und dessen Entwicklungen schriftlich auf der Webseite des Kreises verfügbar sind. Man sei zudem für Anfragen immer per Mail erreichbar. Die Einstellung von Gebärdendolmetschern zu realisieren sei jedoch nicht möglich. Neben der Teststelle auf dem Alanbrooke-Gelände bestehe zudem weiterhin die Möglichkeit, für einen Abstrich den eigenen Hausarzt zu konsultieren.

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung von Covid-19 hat Stefanie Schmidt eine Facebook-Gruppe für Gehörgeschädigte gegründet, die sich dort aushelfen und Informationen austauschen können.

David Knapp
20.03.2020 | Stand 02.04.2020, 15:18 Uhr
Quelle: https://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/22727318_Corona-Tests-Borchenerin-kritisiert-mangelnde-Barrierefreiheit.html

close

Steffi's DGS - Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00